PUBLIKATIONEN

 

 

 

[ˌtaŋk.ˈtɛç.deˑ.eː]

Copyright © All Rights Reserved

Ingenieur-Deutsch

 

"Wir verfolgen eine Anzahl verschiedener Lösungsansätze"

Wir stochern immer noch im Dunkeln.

 

"Wir bereiten einen ausführlichen Bericht über einen neuartigen Ansatz zur Problemlösung vor"

Wir haben gerade drei Frischlinge von der Uni eingestellt.

 

"Bahnbrechende technologische Neuerung."

Es funktioniert einigermaßen, sieht aber nach High-Tech aus.

 

"Wir können die Kundenzufriedenheit garantieren."

Wir hängen so weit hinter dem Zeitpan zurück, dass der Kunde sich freuen kann, wenn er überhaupt etwas bekommt.

 

"Die Vorserientests waren äußerst befriedigend."

Wir hätten nie gedacht, dass das blöde Ding wirklich funktioniert.

 

"Die Vorserientests lassen noch keine Interpretation zu."

Das verdammte Ding ist uns um die Ohren geflogen, als wir den Schalter umlegten.

 

"Das gesamte Konzept muss verworfen werden."

Der Einzige, der das Ding verstanden hat, hat gekündigt.

 

"Wir werden es uns anschauen."

Vergiss es! Wir haben hier schon genug Probleme.

 

"Lassen Sie uns darüber diskutieren."

Kommen Sie in mein Büro, ich fühle mich einsam.

 

"Wir sind offen für Ihre Anregungen."

Wir suchen nach Leuten, auf die wir die Schuld abwälzen können.

 

"Das ist technisch unmöglich."

Ich habe nicht die geringste Lust, das zu machen.

 

"Die Datenbits werden im Kollektor abgelenkt, der die Flusstrom-Matrizen in virtuelle Nachrichtenlemente konvertiert."

Ich habe keine Ahnung, was hier abgeht.

 

 

Die letzten Worte...

 

...des Ingenieurs: "Wir haben einen Sicherheitsfaktor von 4."

...des Elektrikers: "Ist da Strom drauf?"

...des Heimwerkers: "Das hält."

...des Diesel-Fahrers: "Lieber tot als Schwung verlieren."

...des Physikers: "So, jetzt probieren wir's mal."

 

 

Amüsantes

 

Springt ein Ingenieur abgehetzt in ein Taxi:

"Fahren Sie los!"

"Ja wohin denn?" fragt der Taxifahrer verwirrt.

"Egal, ich werde überall gebraucht."

 

Der Optimist: "Das Glas ist halb voll."

Der Pessimist: "Das Glas ist halb leer."

Der Ingenieur: "Das Glas ist doppelt so groß wie es sein müsste."

 

Ein Ingenieur, ein Physiker und ein Mathematiker bekommen eine Aufgabe gestellt: Wieviel ist zwei plus zwei?

Der Ingenieur: "Klare Sache: vier", lehnt sich entspannt zurück und prostet den anderen zu.

Der Physiker zieht sich zurück und kommt nach zwei Stunden mit der Anwort zurück: "Vier, plus minus zehn Prozent".

Der Mathematiker zieht sich ebenfalls zurück. Zwei Tage später verkündet er stolz sein Ergebnis: "Die Aufgabe ist lösbar."

 

Normale Menschen denken: "Was nicht kaputt ist muss auch nicht repariert werden."

Ingenieure denken: "Was nicht kaputt ist hat noch nicht genug Funktionen."

 

Zwei Ingenieurstudenten schlendern über den Campus. Da sagt der Eine: "Sag mal, wo hast Du eigentlich dieses tolle neue Fahrrad her?" Darauf antwortet der Andere: "Ach, als ich gestern so ganz in Gedanken versunken zum Bus ging, fuhr ein hübsches Mädchen mit diesem Fahrrad vorbei. Als sie mich sah, warf sie das Rad zur Seite, riss sich die Kleider vom Leib und schrie: 'Nimm dir was du willst!'" Der erste Student nickt zustimmend: "Gute Wahl, die Kleider hätten Dir sicher nicht gepaßt!"

 

 

"High Tech" Management Skills

 

Ein junger Ingenieur verlässt abends sein Büro, als er seinen Chef im Flur trifft. Dieser steht etwas hilflos vor dem Shredder und kratzt sich am Kopf.

"Hören Sie, junger Mann.", sagt sein Chef als er den Ingenieur erblickt, "Ich habe hier eine Angelegenheit von äußerster Wichtigkeit und meine Sekretärin hat bereits Feierabend gemacht. Können Sie dieses Ding hier zum Laufen bringen?"

"Kein Problem." sagt der Ingenieur. Er schaltet den Shredder an, legt das Papier ein und drückt den Start-Knopf.

"Ausgezeichnet, ausgezeichnet!" ruft der Chef, als er das Papier in der Maschine verschwinden sieht. "Ich brauche nur eine Kopie."

 

 

Ingenieure und Betriebswirte

 

Eine Gruppe von Betriebswirten und eine Gruppe von Ingenieuren fahren mit dem Zug zu einer Tagung. Jeder der Betriebswirte hat seine eigene Fahrkarte aber die ganze Gruppe der Ingenieure hat bloß eine einzige Karte. Die Betriebswirte wundern sich und warten schon schadenfroh darauf, daß der Schaffner bald erscheint. Plötzlich ruft einer der Ingenieure "Der Schaffner kommt!", worauf sich alle Ingenieure in eine der Toiletten zwängen. Der Schaffner kommt, kontrolliert die Betriebswirte, sieht, dass das WC besetzt ist und klopft an die Tür: "Die Fahrkarte bitte!". Einer der Ingenieure schiebt die Fahrkarte unter der Tür durch und der Schaffner zieht zufrieden wieder ab. Die Betriebswirte sind verblüfft ob dieses simplen Tricks.

Auf der Rückfahrt beschliessen die Betriebswirte daher den selben Trick anzuwenden und sie kaufen auch nur eine Karte für die ganze Gruppe. Sie sind sehr verwundert als sie merken, dass die Ingenieure diesmal überhaupt keine Fahrkarte haben. Wieder ruft einer der Ingenieure "Der Schaffner kommt!". Sofort stürzen die BWL'er auf das eine WC, die Ingenieure machen sich etwas gemächlicher auf den Weg zum anderen. Bevor der letzte Ingenieur die Toilette betritt klopft er bei den Betriebswirten an die Tür und sagt: "Die Fahrkarte bitte!"

 

 

Manager trifft Ingenieur

 

Ein Mann fährt in einem Heißluftballon als er feststellt, dass er die Orientierung verloren hat. Plötzlich erblickt er am Boden einen Mann. Daraufhin lässt er den Ballon etwas sinken und ruft: "Entschuldigung, können Sie mir helfe? Ich habe einem Freund versprochen, ihn vor einer Stunden zu treffen, aber ich weiß nicht, wo ich bin." Der Mann am Boden sagt: "Ja, Sie befinden sich in einem Heißluftballon. Ihre Position ist zwischen 39 und 40 Grad nördlicher Breite, und zwischen 10 und 12 Grad östlicher Länge."

"Sie müssen wohl Ingenieur sein", ruft der Ballonfahrer herunter.

"Das bin ich!", antwortet der Mann. "Aber wie kommen Sie darauf?"

"Sehen Sie", sagt der Ballonfahrer, "alles, was Sie mir gesagt haben, ist absolut korrekt, aber ich habe keine Ahnung, was ich mit Ihren Informationen anfangen soll - ich weiß immer noch nicht, wo ich bin."

Der Ingenieur sagt hierauf: "Dann müssen Sie ein Manager sein."

"Bin ich.", antwortet der Ballonfahrer etwas verblüfft, "Nur, wie kommen Sie darauf?"

Der Ingenieur sagt: "Ganz einfach: Sie wissen nicht, wo Sie sind, oder wohin Sie gehen. Sie haben ein Versprechen gegeben, von dem Sie keine Ahnung haben, wie Sie es einhalten können, und Sie erwarten, dass ich Ihnen dieses Problem löse. Tatsache ist: Sie befinden sich in exakt derselben Position, in der Sie waren, bevor wir uns getroffen haben, aber irgendwie ist jetzt alles meine Schuld."

 

 

Ingenieur und Mathematiker beim Einstellungstest

 

Ein Arbeitgeber will die Praxistauglichkeit der beiden Kandidaten testen und stellt zunächst dem Ingenieur eine Aufgabe: Er soll in die Küche gehen und ein Würstchen grillen.

Der Ingenieur geht in die Küche und grillt ein Würstchen.

Dann bekommt der Mathematiker dieselbe Aufgabe und auch er kann sie problemlos lösen.

Nun erschwert der Arbeitgeber die Bedingungen: Er lässt den Kühlschrank in den Keller stellen.

Wieder bekommt der Ingenieur die Aufgabe, ein Würstchen zu grillen. Er geht zunächst in die Küche, findet aber den Kühlschrank nicht. Daraufhin durchsucht er das ganze Haus und findet schließlich den Kühlschrank im Keller. Er macht ihn auf, nimmt ein Würstchen heraus, geht in die Küche zum Herd und grillt das Würstchen - Aufgabe gelöst.

Nun ist der Mathematiker an der Reihe und soll die selbe Aufgabe lösen. Auch er geht in die Küche und findet aber keinen Kühlschrank vor. Er durchsucht das Haus und findet im Keller endlich den Kühlschrank. Nun schnappt er sich den Kühlschrank und schleppt ihn die Treppe hoch in die Küche. Damit hat er ein neues Problem auf ein Bekanntes zurückgeführt.

 

 

Ingenieur Anmachsprüche

 

  • Ich werde nicht aufhören Dich zu nerven, bis Du mir die Adresse Deiner Homepage gesagt hast.
  • Du faszinierst mich mehr, als ein Sierpinski-Dreieck.
  • Da Entfernung gleich Geschwindigkeit mal Zeit ist, lass' Geschwindigkeit und Zeit gegen unendlich laufen, denn ich will den ganzen Weg zusammen mit Dir gehen.
  • Meine Liebe zu Dir ist wie eine Exponentialfunktion. Sie wächst immer weiter.
  • Lass uns unsere potentielle Energie in kinetische Energie umwandeln.
  • Soll ich Dir mal meinen Pentium VIII mit 9GHz zeigen?
  • Wie wäre es, wenn wir beiden jetzt zu mir gingen und eine kovalente Bindung bilden?
  • Du und ich, wir würden besser konvergieren als eine Riemann-Summe.
  • Du bist süßer als Glukose.
  • Wir passen so gut zusammen wie zwei gleiche Power Macintosh.
  • Wollen wir nicht mal den Reibungskoeffizient zwischen Dir und mir bestimmen?
  • Willst Du meine Programme auf meinem HP-48GX sehen?
  • Dein Körper hat die schönste Bogenlänge, die ich je gesehen habe!
  • Deine E-Mail-Adresse ist bestimmt traumfrau@meine-traeume.de?
  • Du bist heißer als ein Bunsenbrenner auf höchster Stufe!